Woche: 39/20

Sorgenentsorger Jesus

“Jeder Mensch hat Sorgen – egal wie alt oder jung wir sind. Es ist gerade ein Kennzeichen unseres Lebens, dass wir uns Sorgen machen. Irgendwann hat es einmal angefangen – vielleicht ganz harmlos mit einem Gedanken an den nächsten Tag. Aber dann entwickelt sich aus diesem Gedanken wie von selbst eine Sorge, und aus dieser wächst sofort wieder die nächste hervor. Immer hoffen wir, mit unsern Sorgen einmal an einen Punkt zu gelangen, an dem wir zur Ruhe kommen können, an dem wir buchstäblich “ausgesorgt” haben. Aber noch nie ist jemand durch Sorgen sorglos geworden. Vielmehr stehen wir alle in Gefahr, unser Leben ständig zu vertagen. Dagegen stellt Jesus nun sein verblüffendes Wort: “Sorget nicht um euer Leben!” Das ist in erster Linie kein Befehl, sondern eine Empfehlung, ein Angebot.” (Reinhard Ellsel, “21x Bergpredigt, wie das Leben gelingt” johannis-Verlag)

Bibelwort der Woche:
“Rede einer mit dem andern Wahrheit, und richtet recht, schafft Frieden in euren Toren, und keiner ersinne Arges in seinem Herzen gegen seinen Nächsten, und liebt nicht falsche Eide, denn das alles hasse ich, spricht der Herr.” (Prophet Sacharja, Altes Testament)

Zitat der Woche:
“Das ist das Geheimnis der Gnade: es ist niemals zu spät.” (François Mauriac)